Ritual & Pflanzenkraft im Jahreskreis

Ausbildung für Frauenkreise
zur Verbindung mit der weiblichen Urkraft

Das Leben verläuft zyklisch. Das wussten bereits unsere Vorfahren und feierten acht Jahreskreisfeste, um sich rituell tief mit den Rhythmen der Natur zu verbinden und daraus Kraft zu schöpfen. Dabei hatten Pflanzen eine wichtige Rolle. Sie spiegeln den Prozess der Wandlung im Jahreslauf und können auch unseren Wandel wunderbar unterstützen.

Durch die Verbindung mit den Rhythmen und Qualitäten in der Natur erhalten wir eine kraftvolle Hilfe bei den eigenen Lebensprozessen und Lebensthemen: Neubeginn, Wachstum und Fülle, Ernte und Dankbarkeit, Loslassen. So können wir durch Rituale und Pflanzenkraft, eingebunden in den Jahreskreiszyklus, auch unsere innere Natur entfalten: Am Anfang steht die Idee und Vision, der Samen, aus dem schließlich ein junges Pflänzchen keimt. Die Vision nimmt Gestalt an. Das Pflänzchen bringen wir durch Pflege und Fürsorge zum Wachsen und schließlich zum Erblühen. Nähren wir das Pflänzchen weiter, wandeln sich die Blüten zu Früchten. Unsere Vision ist nun zur Reife gekommen, wir dürfen die Früchte dankbar ernten und in unser Leben integrieren. In der Frucht verbergen sich bereits die neuen Samen. So dürfen wir diese Frucht nun loslassen, der Erde und den Naturkreisläufen wieder übergeben. Ein neuer Zyklus des Wachstums beginnt.

Die Ausbildung dient deiner eigenen Anbindung und Entfaltung in und mit der Natur. Gleichzeitig erhältst du einen bunten Blumenstrauß an Möglichkeiten, um Frauen mit ihren Wurzeln und ihrer weiblichen Urkraft zu verbinden.

Du fühlst dich von dieser Ausbildung gerufen, wenn …

  • du in deiner Arbeit mit Frauen das Wissen und die Verbindung mit den Rhythmen der Natur, den Jahreskreis mit den Jahreskreisfesten und deren Pflanzenbrauchtum (Pflanzenmagie) einbringen und weitergeben möchtest
  • es dir ein Herzensanliegen ist, dich selbst mit der Natur und ihren Rhythmen im Jahreslauf zu verbinden und zu entfalten
  • du deiner inneren und der äußeren Natur wertschätzend und liebevoll begegnen möchtest
  • du bereit bist, mit einem konkreten Anliegen/ Vorhaben/ Projekt in den Jahreskreis einzutreten und deinen Prozess in einem geschützten Frauenkreis zu teilen
  • du bereit bist, ein kleines Ritual vorzubereiten und durchzuführen
  • du die weibliche Urkraft in dir und den Frauen, die du begleitest, entdecken oder wiederbeleben möchtest.

Inhalte und Themen der Ausbildung sind:

  • der Jahreskreis mit seinen Naturzyklen und Qualitäten
  • die Jahreskreisfeste, Rituale und Pflanzenbrauchtum
  • Pflanzenmagie und Pflanzenkraft: Wildkräuter, Pflanzenmedizin, Räucherungen, Kraftsträuße, Pflanzenkommunikation. An jedem Wochenende werden drei bis vier Pflanzen näher betrachtet.
  • Wahrnehmungs-, Achtsamkeits- und Intuitionsübungen
  • Unterstützung persönlicher Prozesse im Jahreskreis
  • die weibliche Urkraft entdecken
  • Wertschätzung und Achtung der Natur.

Während der Ausbildung wird es deine Aufgabe sein, dich mit einem eigenen Thema im Jahreskreis zu bewegen und zu entwickeln sowie deinen Prozess in der Gruppe zu teilen. Eine weitere Aufgabe wird es sein, ein kleines Ritual zu entwerfen und mit der Gruppe am letzten Wochenende zu vollziehen.

Am Ende der Ausbildung erhältst du ein aussagekräftiges Zertifikat, wenn du dich mit deinen Aufgaben eingebracht hast und regelmäßig dabei warst (1,5 Tage werden toleriert).

Die Termine für den Zyklus 2021/2022 im Überblick:

  • WE 1 vom 17. bis 19. Dezember 2021:
    Loslassen und Ankommen – der Zyklus beginnt.

    Einstieg in den Jahreskreis mit seinen Qualitäten.
    Jahreskreisfest Wintersonnenwende und die Rauhnächte.
    Element Erde, Wurzelkräfte. Verbindung mit Mutter Erde, unserer weiblichen Urkraft.
    Pflanzenkraft Räuchern, Eibe, Efeu, Fichte und Mistel. Loslassen und Abschied nehmen. Den Weg für Neues, deine Vision für diesen Zyklus freigeben.
  • WE 2 am 18. und 19. März 2022:
    Aufbruch und Neubeginn – alles kommt in den Fluss.
    Jahreskreisfeste Imbolc und Frühlings-Tagundnachtgleiche.
    Element Wasser, Quellengang.
    Pflanzenkraft Neunkräutersuppe, Birke, Schlüsselblume, Veilchen und Brennnessel. Aktivierung der Wachstums- und Tatkraft.
  • WE 3 am 17. und 18. Juni 2022:
    Lebenskraft und Fülle – Leichtigkeit liegt in der Luft.

    Jahreskreisfeste Beltane und Sommersonnenwende. Element Luft, das Atmen.
    Pflanzenkraft Kraftstrauß, Frauenmantel, Beifuß, Johanniskraut und Baldrian.
    Das Leben feiern, die weibliche Urkraft zelebrieren, Fürsorge.
  • WE 4 am 23. und 24. September 2022:
    Ernte und Dankbarkeit – das innere Feuer nähren.

    Jahreskreisfeste Schnitterfest und Herbst-Tagundnachtgleiche. Element Feuer, Nahrung.
    Pflanzenkraft Schafgarbe, Apfelbaum, Weißdorn und Holunder.
    Licht und Schatten. Was gesät wurde, darf nun geerntet werden.
  • Seminartag am 26. November 2022:
    Ahnenkraft und Loslassen – der Zyklus endet und beginnt neu.

    Jahreskreisfeste Samhain. Pflanzenkraft Wacholder.
    Schamanische Reise zu unseren Ahnen. Loslassen und Abschied nehmen, den Weg für Neues freigeben.

Die Seminarzeiten der Wochenenden WE2 bis WE4 sind freitags von 16 bis ca. 20 Uhr und samstags von 10 bis ca. 17 Uhr; WE1 Freitag 16 bis 20, Samstag 10 bis ca. 18 und Sonntag 10 bis 14 Uhr, Seminartag im November von 10 bis ca. 17 Uhr.

Zu jedem Seminar erhältst du ein ausführliches Skript, in welchem du die Inhalte und Methoden nachlesen und vertiefen kannst. Zwischen den Seminaren erhältst du Impulse per Email, damit du dich auch mit den Qualitäten der Jahreskreisfeste verbinden kannst, die außerhalb unserer Seminarzeiten liegen.

Investition und Anmeldung:

Deine Investition in die Ausbildung beträgt 850,- €. Darin enthalten sind alle Materialien und das Skript. Eine Ratenzahlung ist möglich.

Ein unverbindlicher und kostenfreier Infoabend  findet am Freitag, den 19. November 2021  von 18 bis ca. 19.30 Uhr statt (mit Anmeldung).

ZUR ANMELDUNG für den Zyklus 2021/2022
ZUR ANMELDUNG zum Infoabend am 19. November 2021

Die Ausschreibung von diesem Jahr findest du HIER